Gepostet: 28.07.2019

Dipl. Ing. Rolf Mecke

Ernesto Ruge: Ein Datenstandard für den Mitfahrmarkt?

"Der Mitfahrmarkt in Deutschland ist stark fragmentiert und hierdurch für die Nutzer der vielfältigen Vermittlungsangebote nicht ausreichend transparent. Fahrer und Mitfahrer finden zum Teil nicht oder nur mit großem Zeitaufwand zusammen. Das Projekt will dieses Problem lösen, indem es gemeinsam mit den Mitfahrvermittlungen und weiteren Akteuren eine Meta-Suchmaschine für private Fahrgemeinschaften (Ridesharing mit privaten Pkw ohne Gewinnabsichten) und ein Konzept für das notwendige begleitende Marketing entwickelt. In der aktuellen Phase 1 des Projektes sollen hierfür die technischen und organisatorischen Grundlagen ermittelt werden. Dies beinhaltet zwecks Untersuchung der Anforderungen im technischen Bereich vor allem die Abstimmung mit den bestehenden Mitfahrvermittlungen sowie die Entwicklung einer Schnittstelle bzw. eines offenen Datenstandards."

Den gesamten Text zum technischen Lösungsansatz finden Sie unter "Aktuelle Projekte" in der Projekt-Übersicht "Ernesto Ruge: Ein Datenstandard für den Mitfahrmarkt? Schriftenreihe MMPkompakt Heft 2/2019 (PDF, 4 Seiten)", plus Link zum "Dokumentations-Repository einer Schnittstelle für Ridesharing" auf GitHub.

Wir recherchieren aktuell die in Deutschland nutzbaren Mitfahrvermittlungen und sprechen die Betreiber an. Mitfahrvermittlungen können uns gerne auch direkt ansprechen. Auf Twitter @MetaMitfahrPort finden Sie zudem Informationen zu aktuellen Projekt-Treffen.
Kontakt
Nachricht wurde gesendet. Wir melden uns bald bei Ihnen.